Magna Real Estate: Nebenkosten – Wartungskosten – und die dritte Miete

Magna Real Estate – Vorstand Jörn Reinecke: Immer mehr Technik in den Eigenheimen und Häuser, immer mehr “smarte Lösungen”, alles benötigt Energie und vorallem Wartung. Nach den Nebenkosten sind die Wartungskosten bereits eine dritte Miete. Macht diese dritte Miete das Wohnen im Eigenheim bald unbezahlbar?

Magna Real Estate: Nebenkosten - Wartungskosten - und die dritte Miete
Magna Real Estate: Nebenkosten – Wartungskosten – und die dritte Miete

Magna Real Estate: Nebenkosten – Wartungskosten

Immer mehr smarte Lösungen und Erfindungen für das traute Heim, sollen den Alltag einfache machen. Die Häuser sind inzwischen voll mit Elektronik, Sensoren Hightech-Produkten. Schließlich will man Umweltbewusst Heizen, Lüften und Ökostrom sinnvoll einsetzen. Magna Real Estate – Vorstand Jörn Reinecke: Wer ein Eigenheim baut, befasst sich heute nicht nur mit Raumgrößen und Aufteilungen, sondern Dämmung und richtiger Belüftung, sowie Energieeffizientes Heizen. Im Blick sollte man aber trotzdem die Kosten haben, denn ein effizientes und vor allem bezahlbares Wohnen ist fast unmöglich geworden.

Betriebskosten senken – Energieverbrauch optimieren

Die neueste Technik hält Einzug in die Eigenheime, so sind heute Wärmepumpen und Fußbodenheizung, optimal regulierte Warmwasserboiler, eine Wärme-Zirkulationen für das Haus, Regler und Sensoren für eine optimale Datenerfassung und vieles mehr bereits Standard in den Häuser. Hat man früher noch die Fensterläden und Rollläden mit der Hand geschlossen, übernehmen heute Sensoren und elektrische Antriebe diese Aufgabe, verbunden mit dem Smartphone, damit die Steuerung auch beeinfluust werden kann. Das alles muss gewartet werden, zusätzlich wird immer mehr Strom verbraucht. Strom der in Deutschland bereits hohe Kosten verursacht. In der Europäischen Union zahlen private Haushalte in Deutschland mit die höchsten Strompreise.

Wärmedämmung – immer aufwändiger

Das Gesetz und Vorschriften in Deutschland, wie die EnEV (Energieeinsparverordnung), das EnergieeinsparG (Energieeinspargesetz) und das EEWärmeG (Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz) regeln welche Dämmung für das Eigenheim vorgeschrieben ist. Die nach diesen Vorschriften gedämmten Häuser brauchen dabei eine ausreichend konzipierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Die Hightech Produkte in unseren Häusern sind nicht nur teuer in der Anschaffung, vielmehr bringen sie auch überaus hohe Wartungskosten mit sich. So entsteht eine Dritte Miete, die durchaus bei knapp 1.000 Euro im Jahr liegen kann, die Wartung für diese Geräte noch nicht eingerechnet.

Diesen Beitrag teilen

Ein Gedanke zu “Magna Real Estate: Nebenkosten – Wartungskosten – und die dritte Miete

  1. Peter K. sagt:

    Zur Umlagefähigkeit „vorbeugender“ Instandsetzungsmaßnahmen als Wartungskosten gibt es vom BGH bereits Urteile vom 7. April 2004, VIII ZR 146/03, und das Urteil vom 14. Februar 2007, VIII ZR 123/06
    Diese Wartungskosten sollten als umlagefähig anzuerkennen sein:
    Kosten für die Dichtigkeit von Gasleitungen
    Kosten der Überprüfung von Gasmeldern;
    Kosten der Wartung elektrischer Anlagen;
    Kosten der Öltankreinigung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.