Das Update 2020 zum Luxuswohnmarkt

Das Update 2020 zum Luxuswohnmarkt

Hier ist das Update 2020 zum Markt für den Luxuswohnmarkt. Haben Sie ein Auge auf die Millennials, um dem Luxussegment in den nächsten zehn Jahren einen Schub zu geben, da ihr Wohlstand zusammen mit dem Wunsch nach Luxusimmobilien wächst.

Das Update 2020 zum Luxuswohnmarkt
Das Update 2020 zum Luxuswohnmarkt

Das Update 2020
zum Luxuswohnmarkt

Luxuriöse Wohnimmobilien sind sehr marktorientiert. Die Definition von Luxus variiert von Land zu Land und von Kultur zu Kultur. Aus zahlreichen Gesprächen geht hervor, dass der Luxusmarkt zwar weicher wird, aber es nicht so schlimm sein wird, wie die Medien es darstellen. “Wir glauben, dass sich der Luxusmarkt insgesamt im Jahr 2020 nicht viel verschlechtern wird, obwohl wir wahrscheinlich auch keine großen Verbesserungen sehen werden,” erzählt Vorstand Jörn Reinecke von Magna Real Estate AG in Hamburg.

“Ein Segment, das im letzten Jahr gut abgeschnitten hat, ist der Markt für Luxus- und Ultra-Luxus-Resorts. Wohlhabende Internationale Käufer zahlen oft bar, wenn sie sich entscheiden, eine 5 Millionen Dollar-Eigentumswohnung in Miami oder St Tropez zu besitzen, die der Familie Spaß machen soll. Diese Kunden wollen große und luxuriöse Immobilien und sind bereit, dafür zu bezahlen,” sagt Immobilienexperte und Vorstand bei Magna Real Estate AG Martin Göcks.

“Wir sehen eine anhaltende globale Anziehungskraft in Beverly Hills und Miami mit dem Ultra-Luxus, das inzwischen auch ein Käufermarkt im Luxuswohnmarkt ist,” fügt Immobilienexperte und Vorstand bei Magna Real Estate AG David Liebig hinzu. Die Verkäufer in diesen Märkten brauchen globale Präsenz und eine kluge Preisgestaltung. Luxuskäufer sind oft nicht lokal ansässig, daher ist ein starker erster digitaler Eindruck entscheidend.

Lesen Sie auch: Senioren lernen ihr Smart Home lieben

“Ich sehe Käufer, die nach Häusern suchen, die neu gebaut oder komplett renoviert sind. Das sind die Immobilien, die im Jahr 2020 höchstwahrscheinlich mehrere Angebote und einige über dem Verkaufspreis erhalten werden,” so David Liebig, Vorstand der Magna Real Estate AG.

Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.