Öko-Pioniere: Grüne Architekten weisen den Weg

Öko-Pioniere: Grüne Architekten weisen den Weg (Foto: Craig Whitehead, Unsplash)

Wie kann die Immobilienwirtschaft einen Teil zur Nachhaltigkeit unserer Städte beitragen? Jörn Reinecke von Magna Real Estate über Trends, die grüne Architekten mit ihren innovativen Ideen vorran treiben.

Öko-Pioniere:
Grüne Architekten

Der Earth Day ist eine jährliche, globale Veranstaltung, die darauf abzielt, Menschen über Umweltthemen aufzuklären. Seit ihrem Beginn vor fast 50 Jahren ist dieses Event exponentiell gewachsen.

“Im Einklang mit diesem wachsenden Umweltbewusstsein stellen sich auch immer mehr Architekten und Immobilienfirmen der Herausforderung umweltbewusster zu handeln, ihre Materialien verantwortungsvoller zu beschaffen und Kunden weniger umweltschädliche Produkte und Dienstleistungen anzubieten,” so Immobilienexperte Jörn Reinecke von Magna Real Estate.

“Als Firma ist man in der Verantwortung andere dazu zu ermutigen, ihre Lifestyle-Entscheidungen zu überdenken. Jedes Jahr nutzen wir deshalb den Earth Day, um unsere grünen Geschäftmethoden und unser Bewusstsein zu schärfen,” erzählt David Liebig, Management Mitglied bei MAGNA REAL ESTATE.

Einen wichtigen Beitrag dazu bieten sogenannte grüne Architekten, die sich einer umweltbewussten und nachhaltigen Bauweise verschrieben haben. Ein aktueller Trend sind sogenannte vertikale Begrünungsanlagen, die an fast jede Hauswand zu einer vertikalen Gartenfläche verwandelt.

Lesen Sie auch: Drei Zukunftstrends für umweltfreundliche Häuser

Die Herausforderung für die Zukunft nachhaltiger Immobilien ist klar: wie kann das ökologische Überleben in zeitgenössischen Städte garantiert werden?

“Durch die Einbindung von Pflanzen, Bäumen und Wäldern in unsere Städte bekämpfen wir den Klimawandel, und werten das Lebensgefühl unsere Städte auf,” erklärt Vorstand Jörn Reinecke von Reinecke von Magna Real Estate in Hamburg.

“Fünfundsiebzig Prozent des in unserer Atmosphäre vorhandenen Kohlendioxids wird von Städten produziert, und 40 Prozent davon wird von Bäumen absorbiert,” fügt Immobilienexperte und Vorstand bei Magna Real Estate Martin Göcks hinzu.

Vertikale Begrünung sieht man inzwischen in vielen innovativen Städten. Inspirierende, grüne Architekten kommen aus der Schweiz, der Niederlande und Mexiko. “Wir schauen uns Projekte aus der ganzen Welt an, um keinen relevanten, grünen Trend zu verpassen,” so Immobilienexperte Jörn Reinecke von Magna Real Estate.

Diesen Beitrag teilen

2 Gedanken zu “Öko-Pioniere: Grüne Architekten weisen den Weg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.